Luftsportclub Zülpich 1956 e.V.

Vereinsmeisterschaft Motor- und Elektroflug

Pfingsten 27.05.2012

 

Na endlich war es soweit, bei bestem Wetter, Sonnenschein und wenig Wind, konnten die Vereinsmeisterschaften im Motorflug und Elektroflug durchgeführt werden.

 

Begonnen wurde um 10:00 Uhr mit der Motorflugmeisterschaft. Unser 1.Vorsitzender Andreas Pohl begrüßte alle anwesenden Mitglieder und Zuschauer. Er hielt ein kurzes Briefing, mit den gemeldeten 8 Teilnehmern und Punktrichtern ab. Geflogen wurden nur 2 Durchgänge ohne Streicher, im Hinblick auf den nachfolgenden Wettbewerb. Nach Ziehung der Startnummern, Zahlung der Startgebühr und Eintrag in die Bewertungsliste, kam man auch sofort zum ersten Starter.

Die Teilnehmer bemühten sich von Anfang an so viele Punkte wie möglich zu erfliegen.Vereinsmeisterschaft Motor- und Elektroflug

Hierbei kam es dann auch, bei einem niedrigen Vorbeiflug (unter 2m) in Rückenlage, zu einem Crash. Aber nicht wie Ihr denkt, er flog zu tief, nein der Pilot verschätze sich leider in der Entfernung zum Tor, das auch bei der Kür durchflogen werden konnte und blieb mit einem Flügel in dessen Abspannungen hängen. Leider konnte der Pilot, trotz guter Reaktion, das Modell nicht mehr retten.

Ansonsten gab es keine Unterbrechungen und der Wettbewerb wurde mit viel Kampf zu Ende geflogen.

Nach einer kleinen Mittagspause, die die Punktrichter zur Auswertung nutzten, kam man dann gegen 13:30 Uhr zur Siegerehrung, welche Andreas Bungart durchführte.

 

Die Platzierungen unserer Motorflugmeisterschaft sahen wie folgt aus:

 

 

1.Platz     Jochen Schuba     mit 875 Punkten
2.Platz     Achim Salmon     mit 852 Punkten
3.Platz     Andreas Pohl     mit 844 Punkten

 

Die Rote Laterne ging an Richard Bünder mit 478 Punkten.

 

 

Nun begannen die Vorbereitungen zur Elektroflugmeisterschaft.

Hierfür meldeten sich, wie im vergangenen Jahr, leider nur  5 Teilnehmer. Diese 5 waren aber hoch motiviert.

 

Um 14:00 Uhr hielt Andreas Pohl nochmal ein Briefing mit den Teilnehmern ab, wo er auf die zu fliegenden Figuren und Bewertungen einging.

 

Das Wetter hätte auch hierfür nicht besser sein können. Der ein oder andere erwischte sogar noch ein bisschen Thermik.

Nach 2 Durchgängen und erleichterten Piloten, kam man um 16:00 Uhr zur Siegerehrung.

 

Die Platzierungen unserer Elektroflugmeisterschaft sahen wie folgt aus:Vereinsmeisterschaft Motor- und Elektroflug

 

1.Platz     Achim Salmon      mit 688 Punkten
2.Platz     Jochen Schuba      mit 678 Punkten
3.Platz     Wilfried Züll      mit 664 Punkten

 

Die Rote Laterne ging an Dominik Kratz mit 611 Punkten.

 

 

Zur Fotogalerie