Luftsportclub Zülpich 1956 e.V.

Sommerfest 2011

16. Juli 2011

Sturm ! Das ist die richtige Bezeichnung für die Wetterlage bei unserem Sommerfest!Ein Segelflieger, der zum Schlepp vorbereitet wird

Aber alles von vorne: In diesem Jahr haben wir unser großes Zelt gemeinsam zu Beginn mit allen, die schon eingetroffen waren aufgebaut. Das hat nicht nur bestens funktioniert - sondern hat auch allen Beteiligten spaß bereitet. Zum diesjährigen Sommerfest konnte man wieder alle Sparten unseres Hobbys antreffen.

Es wagten sich Modellflugpiloten mit Ihren Verbrennungsflugzeugen an den Start gefolgt von einer großen Schaar von Segelflugzeugen. Die Segelflugzeuge wurden von unserem Vereinsmitglied Volker Wille fleißig mit seinem Schlepper nach oben in luftige Höhen befördert.  Unser ZeltbereichTrotz dem nicht Enden wollenden Wind fogen auch Helikopter-Piloten Ihre Kreise.
Last but not least seien hier noch unsere Raketen-Modellbauer Raktenstarterwähnt, die das Sommerfest ebenfalls mit Ihren Rakten bereicherten.

Leider hatte am Nachmittag der Starke Wind beim Landeanflug des Segelschleppers den Flieger kurz vor dem aufsetzen mit einer Böe auf die Seite gedreht. Der dann folgenschwere Unfall ließ das Flugmodell auf unserem Platz durch einen Überschlag in zwei Teile brechen.
HelikopterNahezu jeder Modellflugpilot kennt dieses Gefühl, wenn etwas entzwei geht. Volker, dir trotz alledem einen herzlichen Dank, das du uns als Schlepp-Pilot mit deinem Flugzeug zur Verfügung standest.

Glimpflicher kam da einer unserer Jet-Piloten davon. Er verlor zwar während seines Fluges eines seiner beiden Seitenleitwerke - jedoch konnte der Modellflugpilot sein Modell unter großer Anstrengung noch sicher landen.

HelikopterDie Gaumen unserer angereisten Vereinsmitglieder und unserer Freunde wurden durch einen köstlichen Spieß-Braten vom Grill mit Nudelsalat, Kartoffelsalat und Fladenbrot verwöhnt. Jeder konnte sich so viel holen, wie er hunger hatte - es war genug vorhanden. Der Übergang vom Mittagessen zum Kaffee war fast fließend. 
Mehr als 20 Kuchen waren von unseren fleißigen Mitgliedern, deren Partner, Freunde oder Bekannte liebevoll hergerichtet worden.  Den Kaffee konnte man dieses Jahr jedoch nicht von Anfang an zu sich nehmen, da unsere Kaffeemaschine sich erdreistete den Geist aufzugeben. Schnell wurde jedoch für Ersatz gesorgt, so das auch der heiß begehrte Kaffee wieder wie gewohnt zur Verfügung stand.

Der in diesem Jahr durchgeführte vereinsinterne Modellbauflohmarkt fand ebenfalls großen Anklang. Einige alte, so wie auch neue/ungenutzte Teile bzw. Modelle fanden durch diese Aktion einen neuen Besitzer und somit wieder eine neue Verwendung.

Zur Fotogalerie