Luftsportclub Zülpich 1956 e.V.

37. Internationaler Eifelpokal

Freitag, 01.09. - Sonntag 03.09.2006


Am 1.9.2006, pünktlich um 08.00 Uhr, gingen in der Klasse F 1B und F 1C 56 bzw. 18 Teilnehmer
an den Start. Aufgrund der guten Wetterbedingungen wurde von der Sportleitung die
Maximalflugzeit für den ersten Durchgang auf 240 Sekunden verlängert.
Bereits nach den ersten Durchgangszeiten war abzusehen, dass es wohl zu einem Massen-
stechen kommen würde. Nach dem siebten Durchgang mussten in der Klasse F 1B 19 Teilnehmer
und in der Klasse F 1C 3 Teilnehmer zum Stechen antreten.
Nach zweimaligem Stechen siegte in der Klasse F 1B Alexander Andrioukov (USA), vor Anselmo
Zeri (NL), und Stepan Stefanschouk (UKR).
In der Klasse F 1C siegte Gerhard Aringer (AUT), vor Rolf Stäbler (GER), und Volodymir Sychov,
(UKR). Die 88 Teilnehmer in der Klasse F 1A gingen am Samstag, 2.9.2006 an den Start.
Die Maximalflugzeit für den ersten Durchgang wurde von der Sportleitung auf 210 Sek.
festgesetzt. Es herrschten ideale Flugbedingungen. Trotzdem mussten einige der Mitfavoriten
gleich nach dem ersten Durchgang ihre Hoffnungen auf einen Sieg beim 37. Int. Eifel-Pokal
begraben.
Es erreichten nur drei Teilnehmer das Stechen, hier siegte Maarten van Dijk (NL) vor Rudolf Holzleitner (AUT), und Ivo Kreetz (NL).