Luftsportclub Zülpich 1956 e.V.

Flugverbot

 

Liebe Vereinsmitglieder,

 

die Ausbreitung des Coronavirus zwingt die Stadt Zülpich zu Maßnahmen, die uns allen bisher in diesem Ausmaß fremd waren.

 

Ab heute ist der Flugbetrieb,

vorrübergehend bis zum 19.04.2020 eingestellt.

 

Die Stadt Zülpich hat gestern den 18.03.2020 eine Allgemeinverfügung erlassen, die einen Tag nach der öffentlichen Bekanntmachung in Kraft tritt, also heute.

 

Ihr kann man die Verbote von Veranstaltungen, der Schließung von Einrichtungen, Betrieben und Begegnungsstätten sowie eine Anordnung zur Verhütung einer Weiterverbreitung des Coronavirus entnehmen.

 

Zudem wird auf die Strafbarkeit von Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung gemäß § 75 Abs. 1 Nr. 1 und Abs. 3 IfSG hingewiesen.

 

Uns ist bewusst, dass diese Einschränkung für viele Mitglieder drastisch ist, da der Alltag vieler derzeit eh Kopf steht und das Hobby Modellfliegen ein nötiger Ausgleich ist. Gerade deshalb ist ein respektvoller Umgang miteinander und ein hohes Maß an Solidarität in diesen Zeiten wichtiger denn je.

 

Wir appellieren daher dringend an alle Mitglieder sich an das Flugverbot zu halten. Bei Zuwiderhandlungen, aufgrund der dynamischen Entwicklung, sollten wir uns auch darüber im Klaren sein, dass Maßnahmen, die heute noch nicht notwendig sind, in wenigen Tagen Realität werden könnten.

 

Liebe Mitglieder, derzeit kann kein Experte den exakten Verlauf und die weitere Entwicklung der Corona-Krise vorhersagen. Oberstes Gebot ist jedoch nach wie vor, Ruhe zu bewahren, solidarisch zu handeln und respektvoll miteinander umzugehen.

 

Last uns positiv nach vorne schauen, sodass wir ab dem 20.04.20 wieder fliegen gehen können. Sollte sich irgendetwas ändern oder neues ergeben, werden wir euch umgehend informieren.

 

Bleibt gesund!

 

Euer Vorstand

 

> Hier geht es zur Allgemeinverfügung der Stadt Zülpich

aktuelles aus unserer Videogalerie

 

Seitenaufrufe

086926